Coaching

Die Vielfalt seiner Fähigkeiten definiert den einzelnen Menschen. Zu diesen Fähig-keiten gehören fachlich-Intellektuelles Können, persönliches Auftreten, soziales Verhalten, Entscheidungs- und  Umsetzungsfähigkeit und anderes mehr.

Je nach den Anforderungen an den einzelnen Menschen setzt dieser seine Fähigkeiten unterschiedlich ein, auch unterschiedlich zu verschiedenen Zeit-punkten und Lebensphasen. Um Fähigkeiten und Lebensphasen  gut und sicher aneinander anzupassen, kann sich der Einzelne, aber auch eine Gruppe von Menschen, außenstehender Hilfe bedienen. Im Berufsleben wird diese Hilfe oft als Coaching bezeichnet, wobei dabei vor allem die Verbesserung der beruflichen Leistung im Vordergrund gesehen wird.

 

>>

Individualcoaching

 

Lassen Sie sich helfen und beraten in den verschiedensten beruflichen Situationen. Nicht immer ist es möglich, sofort richtig zu reagieren, wenn neue Aufgaben auf Sie zukommen oder sich bestehende Anforderungen ändern. Ein Coach an Ihrer Seite hat einen anderen, möglicherweise weiteren Blickwinkel auf solche Änderungen als Sie selber. Seine Aufgabe ist es, Sie auf Änderungen vorzubereiten und mit Ihnen zusammen den richtigen Weg zu finden, wie Sie auf Änderungen rea- gieren können oder müssen. Sie stehen dabei im Mittelpunkt. Sie müssen die Lösungen auf die Fragen oder Probleme finden und umsetzen, die sich für Sie durch Änderungen und neue Aufgaben ergeben. Ein Coach ist kein Berater, der Ihnen inhaltliche Lösungen anbietet. Er hilft Ihnen aber partnerschaftlich bei der Entwicklung Ihrer eigenen Lösungen. Dies erfordert eine intensive, strukturierte, zielgerichtete Kommunikation zwischen Ihnen und Ihrem Coach, in deren Verlauf der Coach immer wieder durch spezifische, auch kritische Fragen und Hinweise Sie zur Erarbeitung und Reflektion Ihrer Lösungsvorschläge motiviert. Entscheidend ist dabei ein enges Vertrauensverhältnis zwischen Ihnen und Ihrem Coach.

Dies gilt auch, wenn Sie eine Entscheidung treffen wollen oder müssen, die Ihre Karriere beeinflusst. Insbesondere auch dann, wenn Sie den Karriereschritt bereits getan haben und nun die neuen Aufgaben in Angriff nehmen wollen und müssen, um bald die an Sie gestellten höheren Erwartungen zu erfüllen.

Die Feststellung der Führungseignung von Einzelpersonen kann durch einen spezifischen Coaching Prozess festgestellt und auch verbessert werden.

 

Teamcoaching

 

Teams und Arbeitsgruppen haben zuweilen Schwierigkeiten in der Zuordnung und Abgrenzung der Einzelaufgaben untereinander. Außer-dem werden bei der Zusammen- setzung von Teams zunächst vor allem die fachlichen Kompetenzen der Teammitglieder gesehen und dann erst die menschlichen Qualifikationen. Dies kann zu Reibereien und Konflikten zwischen den Teammitgliedern führen. So kann eine Minderung der Teamleistung entstehen bis hin zur Blockade. Ein in Personalbeurteilungen erfahrener, unabhängiger Coach kann hier helfen, indem er in Einzel- und Gruppengesprächen die behindernden Themen anspricht. Auf der Basis der Antworten kann unter seiner Anleitung die Gruppe z.B. eine Neuzuordnung der Einzelaufgaben vornehmen, die auf die fachlichen und menschlichen Eignung der einzelnen Mitglieder besser zugeschnitten ist. Der fachliche und der persönliche Aspekt sollten dabei in einem möglichst ausgewogenen Verhältnis zueinander stehen. Diese Art der Neuverteilung der Einzelaufgaben im Team kann von einer unabhängigen Person oft leichter erreicht werden als etwa vom in den Arbeitsprozess an prominenter Stelle eingebunden Teamleiter. Die unabhängige Person, der Coach, wird  neben den fachlichen auch die menschlichen Qualifikationen entsprechend gewichten und beachten und damit in vielen Fällen eine höhere Leistungsfähigkeit des Teams erreichen.

 

 

Projektcoaching

 

Das Projektcoaching wird angewendet, wenn ein ganzes Projektteam gemeinsam ein inhaltlich definiertes, oft komplexes Ziel unter vorgegebenen wirtschaftlichen und zeitlichen Rand-bedingungen erreichen muss. Der Coach fungiert dabei als Beobachter, immer aber auch gleichzeitig als nicht-fachlicher Berater des gesamten Teams. Diese Rolle erfordert ein gutes und schnelles Einfühlungs-vermögen in die Persönlichkeit und das fachliche Können der einzelnen Teammitglieder. Wichtig ist dafür seine eigene Erfahrung in der Projektarbeit. Ein ganz besonders wesentlicher Aspekt bei der Projektarbeit im Team ist die Kommunikationsfähigkeit der einzelnen Teammitglieder und damit ihre projektorientierte Verständigung untereinander. Insbesondere frisch zusammengesetzte Projektteams haben hier zunächst oft erhebliche Probleme. Durch seine Beobachtung der Teamarbeit, seinen Umgang mit und seine Arbeit in dem Team kann ein guter Coach in dieser Situation Maßnahmen vorschlagen und Verhaltensweisen einüben, die zu einer effizienteren und engagierteren Arbeitsweise des Projektteams führen. Auch die Beobachtung und Bewertung der Wirksamkeit formaler Vorgehensweisen durch den Coach wie der Kontrolle der inhaltlichen Projektarbeit, des zeitlichen Projektfortschritts und des Mittelverbrauchs, aber auch des Reportings an übergeordnete Stellen, kann durch spezifische Änderungsvorschläge zu einer effizienteren Arbeitsweise des Projektteams beitragen.  Ein effizient und reflektiert arbeitendes Projektteam wird auf der Basis realistischer Vorgaben seine Ziele selbst bei komplexen Aufgaben, engen Projektmitteln und kurzen Terminvorgaben erreichen können.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr.Behrendt Management&Personal